Johann Gottlieb Naumann - A European Networker

Die Internationale Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft wird unterschiedliche Aktivitäten und Projekte initiieren, die ein verstärktes Augenmerk auf das Werk und die Persönlichkeit Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801) legen.

Naumann war ein überaus geachteter Künstler seiner Zeit und hat mit seinem Wirken wesentliche Akzente in der europäischen Musik gesetzt. Die internationale Dimension seines Schaffens erlaubt der Internationalen Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft e.V. länderübergreifende Projekte anzubahnen, die einerseits die Musikstadt Dresden noch fester im musikalischen Bewusstsein Europas verankern und andererseits Menschen unterschiedlicher Nationalität, Konfession und Profession in künsterlischen Auseinandersetzung mit Kunst, Kultur und Politik des ausgehenden 18. Jahrhunderts vereint.

Der international renommierte Dirigent und langjährige Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle und später des Gewandhausorchesters, Prof. Herbert Blomstedt, hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft der Internationalen Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft zu übernehmen.

News

Naumann zu Gast im Chinesischen Pavillon

NAUMANN – NACHMITTAG 

Den Geburtsort Dresden können nicht viele bedeutende Künstler für sich verbuchen, Erich Kästner, Gerhard Richter ...? Und so ist es bedauerlich, dass der ebenfalls hier geborene Johann Gottlieb Naumann (1741-1801) in Dresden fast in Vergessenheit geraten ist. Lassen Sie sich deshalb einladen, sich am 

1. Dezember 2019 um 16.00 Uhr im Chinesischen Pavillon, 

Bautzner Landstr. 17 A, 01324 Dresden 

im Rahmen eines „Naumann-Nachmittages“ zu erinnern. Dabei sollen Leben und Schaffen des Komponisten Johann Gottlieb Naumann auf sehr unterhaltsame und zugleich tiefgründige Art lebendig werden.

Weiterlesen …