Johann Gottlieb Naumann - A European Networker

Die Internationale Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft wird unterschiedliche Aktivitäten und Projekte initiieren, die ein verstärktes Augenmerk auf das Werk und die Persönlichkeit Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801) legen.

Naumann war ein überaus geachteter Künstler seiner Zeit und hat mit seinem Wirken wesentliche Akzente in der europäischen Musik gesetzt. Die internationale Dimension seines Schaffens erlaubt der Internationalen Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft e.V. länderübergreifende Projekte anzubahnen, die einerseits die Musikstadt Dresden noch fester im musikalischen Bewusstsein Europas verankern und andererseits Menschen unterschiedlicher Nationalität, Konfession und Profession in künsterlischen Auseinandersetzung mit Kunst, Kultur und Politik des ausgehenden 18. Jahrhunderts vereint.

Der international renommierte Dirigent und langjährige Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle und später des Gewandhausorchesters, Prof. Herbert Blomstedt, hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft der Internationalen Johann-Gottlieb-Naumann-Gesellschaft zu übernehmen.

News

Naumanns Oper für Schüler bearbeitet

NAUMANN im Schülerkonzert

 

Für das Jahr 2021 entsteht in Zusammenarbeit mit der Elblandphilharmonie Riesa ein Konzept für ein ganz besonderes Schülerkonzert, das auf Naumanns Oper Osiride fußen wird. Ein spannendes und modernes Konzerterlebnis, über dessen weiteren Projektfortschritt die Naumann-Gesellschaft regelmäßig berichten wird. 

Weiterlesen …